Reiten & Bodenarbeit

 

 

 

 Das Ziel

 

Innere Kraft - Losgelassenheit - Vertrauen - Zentrierung - Tragkraft - Klarheit - Ruhe - Kommunikation - Partnerschaft - Spass - Wachstum

  

Mein Wunsch in der Arbeit mit Pferden und Menschen ist es, dass beide in ihre Kraft kommen, dass die Präsenz und die Absicht so klar werden, dass fast unsichtbare Hilfen möglich werden. Dass man fähig wird mit dem was ist konstruktiv zu arbeiten. Die Arbeit soll dem Pferd und dem Mensch dienen, sie sollen dadurch losgelassener und freier werden und das Vertrauen soll wachsen. Die innere Ruhe und Klarheit soll auch bei Äusserer Bewegung erhalten bleiben. Pferd und Mensch sollen die positive Körperspannung wieder finden, der Körper soll seine natürliche Aufrichtung leben können. Es soll eine Partnerschaft zwischen Pferd und Mensch entstehen die sich stetig weiter vertiefen kann.  

 

 

Im Zentrum

 

  • Lösende Arbeit 
  • Verfeinerung der Kommunikation
  • Klärung der Führungskraft
  • Sitzschulung und Verfeinerung der Hilfengebung
  • Biomechanik und die natürliche Ausrichtung von Mensch und Pferd
  • Das Zusammenspiel der körperlichen und der mentalen/emotionalen Ebene
  • Bewusstwerdung und Veränderung negativer Gewohnheiten
  • Verbesserung der Koordination und Körperspannung
  • Verfeinerung der Motorik

 

 

 

Der Weg

 

Ein Kernpunkt der Ausbildung ist die Schulung der Sinneswahrnehmung, Körperspannung und das Zusammenspiel des Körpers. Die Körperhaltung des Menschen beeinflusst die Sinneswahrnehmung, den Blick und das Gefühl und damit das was er als richtig oder falsch empfindet. Es entsteht ein Filter, welcher ständig aufs Pferd wirkt. In der Pferdeausbildung hat man verschiedene Möglichkeiten einzuwirken, zb. über das Tempo, die Spannkraft, die Motivation, die Lektion uvm. Jede Interaktion mit dem Pferd bringt ihm etwas bei, und das ist gefärbt durch den eigenen Filter. Das erklärt auch warum sich die Geister nur schon bei der Tempowahl streiten ;-) Schlussendlich ist das richtig, was das Pferd, gesünder, stärker und freudiger werden lässt! Der Reiter formt das Pferd, ob er will oder nicht.

 

Es ist unsere Natur in unserer vollen Grösse zu sein! Denn jede Körperhaltung erzählt eine Geschichte. Beginnen wir auf dieser Ebene zu arbeiten, zeigen sich auch die Geschichten die dazu geführt haben, dass wir nicht mehr in unserer vollen Grösse sind. Das ist manchmal sehr berührend und schmerzhaft, es ist aber auch eine Chance, dass diese Geschichten heilen können.

 

 

 

Ich biete:

  • Reitstunden
  • Sitzschulung
  • Bodenarbeit / Longieren 
  • Training für Pferde mit gesundheitlichen Problemen/Schwachstellen
  • Training mit traumatisierten Pferden
  • Training für Menschen die Probleme mit ihren Pferden haben
  • Verladetraining
  • ...